31.03.2017 in MdB und MdL von SPD Barnim

50 Barnimer erkunden das Politische Berlin

 
Foto: © Stefan Schmiedel/ SPD Barnim

Berlin / Barnim. Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Stefan Zierke kommen 50 Besucher aus dem Barnim für zwei Tage nach Berlin. Vom 04. bis 05. April erwartet die Gruppe ein abwechslungsreiches und spannendes Programm im Berliner Regierungsviertel.

30.03.2017 in MdB und MdL von SPD Barnim

Jugendprojekt BAFF aus Joachimsthal zweiter Sieger beim Otto-Wels-Preis für Demokratie 2017

 
Foto: © Büro Stefan Zierke MdB

Berlin / Barnim. – Das Barnimer Jugendprojekt BAFF (Bands auf festen Füßen) aus Joachimsthal hat den zweiten Platz beim Otto-Wels-Preis für Demokratie 2017 der SPD-Bundestagsfraktion gewonnen. Mit dem Preis zeichnet die SPD im Rahmen eines Kreativwettbewerbs junge Menschen aus, die sich für Zusammenhalt und gegen Ausgrenzung einsetzen. Den zweiten Preis bekam die Jugendgruppe BAFF für ihr eigenkreiertes Musikvideo „Wir Gemeinsam“.

09.03.2017 in MdB und MdL von SPD Barnim

Schöner Wohnen für Schildkröten in der Sonnenscheinstraße

 
Foto: © Theo Roelofs

Bernau/ Panketal. Was sich liest, wie ein gut gemachter Werbeslogan, ist in Panketal doch tatsächlich Realität: Die Sonnenscheinstraße gibt es wirklich und ausgerechnet hier ist der „Schildipark e.V.“ zu Hause. Eine gute Adresse für die sympathischen, gepanzerten Tiere, denn der Verein nimmt Schildkröten auf, die als Abgabe- oder Fundtiere in Brandenburg und Berlin eine neue Bleibe benötigen und bietet ihnen eine artgerechte Unterbringung in einem beheizbaren und bepflanzten Innengehe und einer - aus Schildkrötensicht - weitläufigen Außenanlage.

18.02.2016 in MdB und MdL von SPD Barnim

Landtagsabgeordneter Daniel Kurth gibt Newsletter "Kurthsbericht" heraus

 

Um mit einem weiteren Werkzeug meine Arbeit zu erklären und für alle Interessierten transparent zu machen, gebe ich nun eine Art Newsletter raus.

18.12.2015 in MdB und MdL von SPD Barnim

Wir trauern um Klaus Ness

 

 

 

Zum Tod des SPD-Fraktionsvorsitzenden Klaus Ness erklärt der SPD-Landesvorsitzende
Dietmar Woidke:
„Die Brandenburger SPD trauert um Klaus Ness. Wir sind tief geschockt vom plötzlichen und viel zu frühen Tod unseres Fraktionsvorsitzenden, Genossen und Freund Klaus Ness. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seinen Angehörigen.

Mit Klaus Ness verliert die Brandenburger SPD einen ihrer prägenden Köpfe. Sein Tod schmerzt uns sehr. Er hinterlässt eine große Lücke. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist der Name Klaus Ness mit unserem SPD-Landesverband und dem Land Brandenburg verbunden.

Als Mitarbeiter, Landesgeschäftsführer und Generalsekretär der SPD Brandenburg sowie als Abgeordneter und Fraktionsvorsitzender im Brandenburger Landtag hat sich Klaus Ness für die SPD und unser Land Brandenburg sehr verdient gemacht.

Politisch besonders wichtig war ihm stets der Einsatz für ein gerechtes Bildungssystem. Gleiche Chancen für alle Kinder, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern
– das war für ihn immer eines seiner zentralen Ziele.

Unvergesslich ist auch sein Kampf gegen jede Form des Rechtsradikalismus in Deutschland und Brandenburg.

Wir fühlen uns seinen Zielen verpflichtet und werden sein Andenken in Ehren halten.

PARTEILEBEN

SPD IM PARLAMENT

Counter

Besucher:7
Heute:29
Online:2